28/2018: Halbschattengewächs

Veröffentlicht am von

28/2018: Halbschattengewächs

  • Wieder einmal ein klassischer Um-zu-Fehler:
    UmZuVerlieren
    Keineswegs war es die Absicht der kolumbianischen Mannschaft, deshalb in der Nachspielzeit auszugleichen, weil die anschließend verlieren wollten.
  • Produkt der Woche. Das ist doch mal eine launige Beschreibung:
    Handbrote
    Oder ist es eine launische Beschreibung? Manchmal ist das Ergebnis jedenfalls lauchig.
  • Kindermund der Woche, naja — Kindermund ist es schon lange nicht mehr. Tim (19): „Ich setz mich hierher in den Halbschatten, ich nämlich ein Halbschattengewächs.“
  • Wortspiel der Woche. Wenn die Schwester bei ihrem kleinen Bruder bemerkt, dass er sich in die Hose gemacht hat: „Da ist was aus dem Bruder gelaufen.“
  • Herr Dr. Soukop aus Wien zum Thema Kopfbälle: Im Österreichischen „köpft“ der Fußballer nicht, er „köpfelt“. Wenn einer „ein Tor köpft“, so stutzt der Österreicher womöglich, weil er denkt, dass dem Tor der Kopf abgeschlagen wird — so wird es in unserem Nachbarland tatsächlich nur benutzt. Dass Köpfe rollen müssen, wird zwar auch im Fußball immer mal gefordert, aber zum Glück nur im übertragenen Sinn. Ist doch nur ein Spiel!
  • Schwierige Wörter I:
    Vabancespiel
    Die Verwendung solcher Wörter ist mit hohem Risiko verbunden, ein Vabanquespiel geradezu.
  • Schwierige Wörter II (danke Klaus):
    Verander
    Die Veranda — ein kleiner Vorbau an Häusern.
  • Schwierige Wörter III:
    Dublizitat
    Wenn das puplik wird;-)
  • Formulierung der Woche:
    teilweise-anwesend
    Also, insbesondere in langweiligen Sitzungen kann man Leute beobachten, die nur teilweise anwesend sind. Körperlich sind sie da. Geistig …
    Aber das nur im übertragenen Sinn. Tatsächlich ist hoffentlich niemand „teilweise“ anwesend, sondern vielmehr „zeitweise“!
  • Homonym der Woche: die Anlage (danke Klaus). Die Anlage kann etwas Beigefügtes sein, sie gibt es in der Ökonomie als Wirtschaftsgut, Investition oder Finanzprodukt, in der Biologie und Pädagogik, in Bauwesen und Technik sowie in der Medizin und Genetik.
    Aber auch bei diesem Wort kann man Fehler machen:
    Analge