Beiträge zum Thema: denglisch

Deutschthemen zum Freitag - Das Blog


Ja, Sie lesen richtig: das Blog. Da es sich um das Internet-Tagebuch handelt, ist Blog von sächlichem Genus. Aber das nur als Erklärung für die Überschrift.

Wenn Sie das Blog als RSS abonnieren möchten: Nutzen Sie das Symbol rechts oben. Kommentare zu den einzelnen Themen sind jederzeit willkommen. Melden Sie sich bitte an.
Gern dürfen die Beiträge zitiert werden - über eine entsprechende Quellenangabe mit Link freue ich mich.

Die bisherigen Ausgaben stehen jeweils als zusammengefasster Beitrag zur Verfügung. Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen.

Veröffentlicht am von

44/2019: Schuldbildung

  • Bahndurchsagen: „Die Wagen 1 bis 3 sind an der Spitze des Zuges. Das ist in Fahrtrichtung vorn.“ Die Spitze des Zuges ist vorn — wer hätte das gedacht?
  • Angebot der Woche (danke Klaus):
    WLAN
    Also, ich nehme nur den ersten Teil der Aussage.
  • Denglisch der Woche: „Die Baseline ist detailliert genug und die Longlist gestrafft.“ Goes it noch?
  • Hinweis der Woche (danke Klaus):
    Panzer
    Ob das nur für Panzer gilt?
  • Fehlende Buchstaben (danke Dani):
    verschaft
    Verschläft?
  • Angebot der Woche:
    Leberkase
    Ob die Bayern das so gewollt haben?
  • Überflüssige Buchstaben (danke Klaus):
    Schuldbildung
    Da gibt es dann noch die Schuldstunde, den Schuldleiter und das Schuldessen.
  • Homonym der Woche: der Schliff (danke Klaus). Den Schliff gibt’s als Glätte einer Oberfläche, bei Schmucksteinen und Schneiden, als Werkstoffprobe, als Verbindung zweier Glasgeräte, als Gletscherabtragung, als gute Erziehung sowie beim Backen.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

43/2019: Calltaker

  • Schwierige Wörter (danke Klaus):
    Invasion
    Die exakte Definition und Schreibweise ist diese: „Eine Inversionswetterlage ist eine Wetterlage, die durch eine Umkehr des vertikalen Temperaturgradienten geprägt ist: Die oberen Luftschichten sind hierbei wärmer als die unteren.“
  • Meldung der Woche (danke Sascha):
    9Lander
    Also, wer’s noch nicht verstanden hat: Weniger als neun Länder dürfen es nicht sein!
  • Denglisch der Woche:
    Calltaker
    Eine Stelle im Inland: Calltaker — schon klar.
  • Zweifelhafter Bezug (danke Steffen):
    Scxhweinebraten
    Aus dem Rücken von Schweinen wird Wacholder gewonnen?
  • Homonym der Woche: das Kommando (danke Klaus). Für das Kommando gibt gleich es mehrere Bedeutungen beim Militär. Aber auch in der Schifffahrt, bei der Dressur von Tieren und bei der Programmierung gibt es das Kommando. 
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

42/2019: wasserstoffiziert

  • Wortspiel der Woche: „Hat genug Stoff zusammen — Drogenkurier wird Buchautor.“
  • Verwechslung der Woche (danke Harr Staps):
    Tweet
    Gemeint war freilich „Tweed“ — ein Textilgewebe.
  • Markus Söder (CSU) mit dem Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche I: „Wir müssen in High-Tech-Technologie investieren.“
  • Neue Wörter:
    Wasserstoffiziert
    Da ringe ich doch glatt nach Luft und muss sauerstoffiziert werden.
  • Denglisch der Woche: „An der einen oder anderen Stelle werden wir Sie auch challengen.“
  • Pleonasmus der Woche II (danke Sascha):
    defekt
  • Denglisch der Woche:
    MaschinellesLearning
    Da muss noch weiter gelearnt werden!
  • Symbol der Woche. Wenn im Vertrieb davon gesprochen wird, dass von der anfänglichen Menge an Interessenten bis zum schlussendlichen Kauf einige verloren gehen, dann wird häufig ein Trichter als Symbol verwendet. Immer wieder habe ich mich gefragt, warum — denn es ist ja nicht so, dass ich eine Flüssigkeit in den Trichter schütte und dann unten weniger rauskommt, oder?
  • Homonym der Woche: der Stempel (danke Klaus). Der Stempel ist ein Gerät zum Aufdrucken, aber auch das Ergebnis heißt Stempel. Außerdem findet man ihn im Bergbau und als Teil der Blüte.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

40/2019: Babysittier

  • Ist das schon ein Pleonasmus („runde Kugel“)?
    horbareMusik
  • (Un)Passende Werbung (danke Herr Jarmuschek):
    Norma
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Wartbug
    Und das Wartheck erst!
  • Der Wetterbericht im Radio: „Die Temperaturen gehen zurück, nachts Bevölkerungsab … äh … Bewölkungsabnahme.“
  • Verbuchselte Wechsstaben (danke Markus):
    Erwaschenen
    Und das als Warnhinweis auf einem Wasserball.
  • Überflüssige Buchstaben (danke Markus):
    Babysittier
    Das ist konsequent die Reihe Conférencier, Croupier … fortgesetzt.
  • Übelsetzung (danke Klaus):
    Bann
    Da sind wir aber gebannt!
  • Denglisch der Woche auf dem Kongress SAP Connect. Der Moderator spricht bei der Eröffnung, dass es sich um eine deutschsprachige Konferenz handele. Und dann: „Wie können Sie Ihren Kunden helfen, deren Experience Gap zu closen?“ Schon klar, das werde ich genau so im nächsten Kundengespräch sagen!
  • Wortspiel der Woche. Mit dem Rausschmiss Stephan Brandners als Vorsitzenden des Rechtsausschusses bekommt das Wort „Rechtsausschuss“ eine ganz neue Bedeutung.
  • Augen auf bei der Berufswahl (danke Bernd):
    Sturzpunkt
  • Piktogramm der Woche:
    Verboten
    Für Männer verboten? Die Tür war abgeschlossen, ich konnte nicht herausfinden, was dahinter ist.
  • Homonym der Woche: das Besteck (danke Klaus). Das Besteck ist zum Essen oder Servieren und für Operationen. Der Navigator auf einem Schiff hat ebenfalls ein Besteck und im Treppenbau (bei Holztreppen).
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

39/2019: konserwativ

  • Denglisch der Woche: „Es geht um ein Amtsenthebungsverfahren oder zu gut Deutsch: Impeachment.“ Das ist kein gutes Deutsch. Das ist noch nicht einmal schlechtes Deutsch. Das ist: Englisch!
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Kosequenz
  • KinderStudentenmund der Woche: „Da fährst du aber spät. Hast du am nächsten Morgen gar keine Vorlesung?“ Tim: „Doch, 11 Uhr!“ Ah, ja.
  • Schwierige Wörter I (danke Klaus):
    Konserwativ
    Also, da bin ich auch konservendosiv!
  • Denglisch der Woche II:
    Walk-Act
  • Schwierige Wörter II (danke Klaus):
    Verkehrsdilickte
    Beide Augen zudrücken reicht da schon gar nicht mehr.
  • Schwierige Wörter III (danke Klaus):
    Ganzessen
    Ganzessen ist wahrscheinlich besser als Fast Essen (Food).
  • Homonym der Woche: die Versorgung (danke Klaus). Die Versorgung ist allgemein die Belieferung von Kunden. Zudem aber auch Leistungen, welche die Lebensgrundlage von Menschen sichern, die Logistik beim Militär und im Gesundheitswesen gibt es sie auch.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

38/2019: Spatensicht

  • Tierisch gut:
    Gans01
  • Übertreibung der Woche:
    10Euro
    Bei einer Filmproduktion hat einer falsch geparkt und die Strafe betrug 10 €. Kann man da von einem „Unheil“ sprechen?
  • Rätsel der Woche:
    geschnitteneHasen
    In einer Bäckerei — ich habe nicht gefragt, was genau das ist.
  • Überflüssige Buchstaben:
    Skallieren
    Vole Pule!
  • Denglisch der Woche:
    Theres
  • Kulinarisches der Woche. Was wird gemeint sein?
    Nageles
    Auflösung: Nuggets.
  • Hinweis der Woche:
    20min
    Und wann haben die 20 Minuten begonnen?
  • Falsche Richtung oder doch wieder die richtige (danke Klaus): „Ich kam aus einem ganz anderen Bereich, habe dann also quasi eine 360-Grad-Wende hingelegt.“ Bin verwirrt.
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Weltaumgesetz
    Weltbaumgesetz? Weltsaumgesetz?
  • Verbuchselte Wechsstaben (danke Klaus):
    Spatensicht
    Tolle Aussicht.
  • Homonym der Woche: die Kommune (danke Klaus). Die Kommune ist eine Gemeinde, ein organisatorisches Prinzip der Stadt im Mittelalter und eine Lebensgemeinschaft.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

35/2019: Brokenkäfer

  • Anachronismus der Woche: „Optional muss der AN den 2nd-Level-Support anbieten.“
    Muss ich nun oder ist es optional?
  • Beruf der Woche:
    Geldbearbeiter
    Wenn ich groß bin, werde ich das auch.
  • Man glaubt nicht, wie viele Fehler man in einen so kurzen Text bekommt:
    kommfort
    Das sage ich: Komm’, fort!
  • Denglisch der Woche I:
    Fischbrotchen
  • Kindermund der Woche: „Weißt du, ein Titan ist ein riesiger Gigant.“ Genau — und ein Zwerg ist ein winziger Gnom.
  • Denglisch der Woche II:
    Aluminium-Body
    Ein Klapprechner mit einem Körper aus Alu — toll!
  • Werbung der Woche (danke Klaus):
    Beilaufige
  • Verbuchselte Wechsstaben (danke Klaus):
    Brokenkafer
  • Überflüssige Buchstaben I (danke Klaus):
    Immobilienmackler
    Macke?
  • Überflüssige Buchstaben II:
    Ohren-klingeln
    Tatsächlich lautet die Redewendung so: die Ohren klingen. Hier belegt mit einen Zitat aus Herr der Ringe: „Was, wie klingen mir die Ohren? Ist es wirklich wahr? Könnt ihr mir Hochmut, Spott und Hohn so scharf verweisen? So leb denn wohl, du Mädchenstolz auf immer da.“
  • Homonym der Woche: die Beförderung (danke Klaus). Die Beförderung ist der Transport von Personen und Gütern sowie ein Aufstieg in der Hierarchie.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

33/2019: Frasen

  • Starke Verben:
    lese
  • In der Vulkaneifel geht’s offenbar nicht voran (danke Klaus):
    2019
  • Überflüssige Buchstaben:
    schhockierend
    Unter Alkoholeinfluss getippt?
  • Denglisch und Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche: „Wir werden im Oktober go live gehen.“ Mh, was hieß noch einmal „go“?
  • Doppelter Pleonasmus: „Keine BYOD Devices Geräte mehr“. BYOD bedeutet „Bring Your Own Device“ (=Bring/verwende dein eigenes/privates Gerät).
  • Neue Wortbedeutung (danke Sascha):
    verschenkt
    Was ist die Bedeutung von „schenken“? Jemandem etwas zum Geschenk machen, zu dauerndem Besitz geben! Für ein Jahr verschenken … naja.
  • Schwierige Wörter (danke Klaus):
    Frasen
    Fräsen?
  • Homonym der Woche: der Eisbrecher (danke Klaus). Der Eisbrecher ist ein spezielles Schiff, eine Zeitschrift, ein Getränk (Rotwein und Rum) sowie eine Schutzvorrichtung im Wasserbau.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

30/2019: Digital Leader

  • Land der Woche:
    Osetrreich
    Da ist in den Alpen etwas gehörig durcheinander geraten!
  • Denglisch der Woche:
    DigitalLeader
    Ein digitaler Führer — ist das gar kein Mensch mehr?
  • Neue Produkte:
    Silikobbackmatte
  • Überflüssige Buchstaben:
    agiel
    Das muss man mit Stumpf und Stil ausrotten!
  • Grammatik der Woche (danke Klaus):
    SchnellVerkaufendSchuhe
  • Homonym der Woche: das Bett (danke Klaus). Das Bett ist ein Schlafmöbel, aber ein fließendes Gewässer hat auch eines. Der Acker bildet das Saatbett, der Unterbau einer Maschine und von Gleisen sowie das Nachtlager des Hochwilds.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

29/2019: Fulltextsuche

  • Überflüssige Buchstaben:
    Skallieren
    Vielleicht sollte hier zunächst die Skalierung des Duden versucht werden.
  • In dieser Straße sollte man vorsichtig sein (danke Klaus):
    Kniebrecher
  • Denglisch der Woche:
    Fulltextsuche
    Full krass!
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche:
    TalentierteTalente
    Helfende Helfer, lehrende Lehrer und schlaue Schlaue gibt’s dann auch?
  • Hyperlativ der Woche:
    Unberechenbarer

    Wenn man einfach nur unberechenbar ist, zu wie viel Prozent ist man dann berechenbar? 0% würde ich sagen. Wie viel Prozent ist „unberechenbarer“?
  • Fehlende Buchstaben I:
    Krokan
  • Fehlende Buchstaben II:
    Tier
    Buchstabendiebstahl kommt auch nich dazu.
  • Fehlende Buchstaben III:
    Legene
    Gen-Manipulation!
  • Worttrennung der Woche:
    Glatzeder
    Man könnte denken, er hat jetzt keine Haare mehr, aber der Mann heißt „Glatzeder“ (u.a. aus „Die Legende von Paul und Paula“).
  • Fehlende Zahlen (danke Klaus) haben wir auch zu bieten:
    Jahrige
  • Homonym der Woche: der Apparat (danke Klaus). Der Apparat ist ein technisches Gebilde, einen Text in der Editionswissenschaft, eine kleine Sammlung von Medien in Bibliotheken, ein Organsystem in der Biologie und es gibt den Apparat auch in der Philosophie und Politik.
Gesamten Beitrag lesen