Deutschthemen zum Freitag - Das Blog


Ja, Sie lesen richtig: das Blog. Da es sich um das Internet-Tagebuch handelt, ist Blog von sächlichem Genus. Aber das nur als Erklärung für die Überschrift.

Wenn Sie das Blog als RSS abonnieren möchten: Nutzen Sie das Symbol rechts oben. Kommentare zu den einzelnen Themen sind jederzeit willkommen. Melden Sie sich bitte an.
Gern dürfen die Beiträge zitiert werden - über eine entsprechende Quellenangabe mit Link freue ich mich.

Die bisherigen Ausgaben stehen jeweils als zusammengefasster Beitrag zur Verfügung. Ich wünsche viel Vergnügen beim Lesen.

Veröffentlicht am von

21/2020: Humbuck

  • Habe zuerst Boot-Strip gelesen:
    Bootstrip
  • Schwierige Wörter I:
    aptippen
    Apschreiben!
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Neuverschulung
    Verfahren, verwirrt, verschult.
  • Sehr passend — Kot im Einmachglas:
    Einmachglas
  • Auch einer beglaubigten Übersetzung muss man nicht unbedingt glauben:
    Alexanrdovitsch
  • Überschrift der Woche (danke Klaus):
    Tauf
    Die Tastatur des Journalisten wurde auch gleich mit gehackt.
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche:
    partizipativ
    Partizipativ bedeutet: „unter Beteiligung aller“ und sollte damit „gemeinsam“ bereits einschließen, oder?
  • Schwierige Wörter II (danke Klaus):
    Humbuck
    Von solchem Humbug sollte man sich auch wirklich nicht beeinflussen lassen!
  • Konkreter geht’s leider nicht (danke Klaus):
    teilweise
    Möglicherweise bestimmt.
  • Begriff der Woche (danke Klaus):
    Schadnager
    Schadnager-Monitoring — ein anderes Wort für Ratten-Gaffen.
  • Homonym der Woche: der Kern (danke Klaus). Die Liste der Bedeutungen für den Kern ist so lang, dass hier nur erwähnt sei — in der Liste bei Wikipedia fehlt, dass der Pudel — zumindest bei Goethe — auch einen hat.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

09/2020: händelbar

  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche (danke Christian):
    Fakeseiten
  • Fehlende Buchstaben:
    Kolas
    Rettet die Kola! Tatsächlich wird die Frucht des entsprechenden Baumes so geschrieben und es gibt noch eine Halbinsel und ein indisches Längenmaß, die auch Kola heißen. Der Koala hat damit jedoch nichts zu tun.
  • Mathematikthema der Woche (danke Herr Ebel):
    6Hunde
    Tatsächlich erstaunlich diese 6 Hunde.
  • Denglisch der Woche (danke Steffen):
    handelbar
    Tatsächlich gibt es in Freiburg eine Händel-Bar
  • Meldung der Woche (danke Klaus):
    Offnen
    Sieht ziemlich offen aus.
  • Homonym der Woche: die Partie (danke Klaus). Die Partie ist ein einzelnes Spiel (z.B. beim Schach), eine Rolle (z.B. in einer Oper), eine Folge von Tanzsätzen, ein kurzer Ausflug, eine einzelne Mensur sowie eine Kombination aus Natural- und Staffelrabatt bei Büchern.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

02/2020: Kontafei

  • Überflüssige Buchstaben I:
    Bonnzu
    Der Bon, ein Gutschein oder Kassenzettel, hat nichts mit der früheren Bundeshauptstadt Bonn zu tun. Die Kassenbonpflicht wurde zudem in Berlin entschieden.
  • Grammatik der Woche:
    Hochkanter
    Hochkant ist ein Adverb, hier wird es als Adjektiv benutzt — klingt komisch und ist falsch.
  • Überflüssige Buchstaben II (danke Klaus):
    Foundue
    Vielleicht schon zu viel Alkohol genossen?
  • Überflüssige Buchstaben III:
    Realschwule
    So war das bestimmt nicht gemeint.
  • Erstaunlich:
    Thermomix
    Was dieses Gerät alles kann — sogar Gerichtsprozesse gewinnen!
  • Schwierige Wörter (danke Klaus):
    Kontafei
    Kiezdeutsch? Da guck ich Duden: Das Konterfei ist das Abbild, i. d. R. eines Gesichts.
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche I im Radio: „Es haben uns mehrere Anrufer angerufen.“
  • Pleonasmus II:
    Gesamtsystem
    Ganz, ganz schön ganz. Insgesamt gesehen.
  • Homonym der Woche: die Entlassung (danke Klaus). Die Entlassung ist die Beendigung eines Arbeits- oder Dienstverhältnisses, das Ende des Gefängnisaufenthaltes und einer stationären Behandlung und der Beginn des Schlussteils eines evangelischen Gottesdienstes.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

42/2019: wasserstoffiziert

  • Wortspiel der Woche: „Hat genug Stoff zusammen — Drogenkurier wird Buchautor.“
  • Verwechslung der Woche (danke Harr Staps):
    Tweet
    Gemeint war freilich „Tweed“ — ein Textilgewebe.
  • Markus Söder (CSU) mit dem Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche I: „Wir müssen in High-Tech-Technologie investieren.“
  • Neue Wörter:
    Wasserstoffiziert
    Da ringe ich doch glatt nach Luft und muss sauerstoffiziert werden.
  • Denglisch der Woche: „An der einen oder anderen Stelle werden wir Sie auch challengen.“
  • Pleonasmus der Woche II (danke Sascha):
    defekt
  • Denglisch der Woche:
    MaschinellesLearning
    Da muss noch weiter gelearnt werden!
  • Symbol der Woche. Wenn im Vertrieb davon gesprochen wird, dass von der anfänglichen Menge an Interessenten bis zum schlussendlichen Kauf einige verloren gehen, dann wird häufig ein Trichter als Symbol verwendet. Immer wieder habe ich mich gefragt, warum — denn es ist ja nicht so, dass ich eine Flüssigkeit in den Trichter schütte und dann unten weniger rauskommt, oder?
  • Homonym der Woche: der Stempel (danke Klaus). Der Stempel ist ein Gerät zum Aufdrucken, aber auch das Ergebnis heißt Stempel. Außerdem findet man ihn im Bergbau und als Teil der Blüte.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

41/2019: Vaterloo

  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche I: „Wir kommen jetzt zur Siegerehrung im Geher-Team-Mannschaftswettbewerb.“
  • Pleonasmus II (danke Steffen):
    enthaltGehalt
    Zudem beinhaltet es Inhalt.
  • Schwierige Wörter (danke Klaus):
    Vaterloo
    Könnte man auch als Denglisch betrachten, denn „Loo“ bedeutet „Klo“.
  • Überflüssige Buchstaben (danke Klaus):
    Betttag
    Ein Klassiker zum Feiertag in dieser Woche. Diesmal ist es nicht der Bustag, sondern man bleibt im Bett liegen.
  • Pleonasmus III (danke Klaus):
    kostenlosverschenken
  • Pleonasmus IV: „Spürst du als Kunde, dass hier viel mit intrinsischer Eigenmotivation gearbeitet wird?“
  • Preisfrage der Woche (danke Klaus) — welches Produkt ist hier wohl beschrieben?
    Rauchfrau
    Auflösung: ein Räuchermännchen bzw. eigentlich ein Räucherfrauchen.
  • Brüller der Woche:
    Halb
    Offenbar beeinträchtigen die hohen Temperaturen das Denkvermögen;-)
  • Verbuchselte Wechsstaben beim Moderator auf mdr Thüringen: „Das ist das, was ihm schon das ganze Jahr in den Jungern f… äh in den Fingern juckt, wollte ich sagen.“
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Blockhain
    Ein Hain ist ein kleiner Wald. Ist hier also von einem Blockwäldchen die Rede? Nein, gemeint war die Blockchain.
  • Fehleinschätzung der Woche:
    Niederlandisch
    Also, Niederländisch … ist das offensichtlich nicht.
  • Homonym der Woche: die Partei (danke Klaus). Die Partei ist einerseits politische Vereinigung, sie gibt es im Rechtswesen (Vertragspartei), im Krieg (Kriegspartei) und die Mitglieder einer Verhandlung.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

40/2019: Babysittier

  • Ist das schon ein Pleonasmus („runde Kugel“)?
    horbareMusik
  • (Un)Passende Werbung (danke Herr Jarmuschek):
    Norma
  • Fehlende Buchstaben (danke Klaus):
    Wartbug
    Und das Wartheck erst!
  • Der Wetterbericht im Radio: „Die Temperaturen gehen zurück, nachts Bevölkerungsab … äh … Bewölkungsabnahme.“
  • Verbuchselte Wechsstaben (danke Markus):
    Erwaschenen
    Und das als Warnhinweis auf einem Wasserball.
  • Überflüssige Buchstaben (danke Markus):
    Babysittier
    Das ist konsequent die Reihe Conférencier, Croupier … fortgesetzt.
  • Übelsetzung (danke Klaus):
    Bann
    Da sind wir aber gebannt!
  • Denglisch der Woche auf dem Kongress SAP Connect. Der Moderator spricht bei der Eröffnung, dass es sich um eine deutschsprachige Konferenz handele. Und dann: „Wie können Sie Ihren Kunden helfen, deren Experience Gap zu closen?“ Schon klar, das werde ich genau so im nächsten Kundengespräch sagen!
  • Wortspiel der Woche. Mit dem Rausschmiss Stephan Brandners als Vorsitzenden des Rechtsausschusses bekommt das Wort „Rechtsausschuss“ eine ganz neue Bedeutung.
  • Augen auf bei der Berufswahl (danke Bernd):
    Sturzpunkt
  • Piktogramm der Woche:
    Verboten
    Für Männer verboten? Die Tür war abgeschlossen, ich konnte nicht herausfinden, was dahinter ist.
  • Homonym der Woche: das Besteck (danke Klaus). Das Besteck ist zum Essen oder Servieren und für Operationen. Der Navigator auf einem Schiff hat ebenfalls ein Besteck und im Treppenbau (bei Holztreppen).
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

37/2019: Bowo

  • Kulinarisches:
    Bowo
    Warum ist eigentlich „Bowo“ die Abkürzung für Bockwurst?
  • Geografiethema der Woche (danke Klaus):
    Mekklenburg
  • Schwierige Wörter:
    konterminiert
    Konterminieren steht für konterkarieren (hintertreiben, durchkreuzen) und auf das Fallen der Kurse spekulieren. Das ist hier jedoch nicht gemeint. Vielmehr geht es ums Kontaminieren — das bedeutet: verunreinigen.
  • Brüller der Woche (danke Klaus):
    InSachen
    Welches Ergebnis womöglich nackt zu erzielen gewesen wäre?
  • Überflüssige Buchstaben:
    Nageltiere
    Das Nageltier, lateinisch: clavus unguis.
  • Redensart der Woche (danke Klaus):
    LustUndTucke
    Geradezu hinterlustig!
  • Neue Wörter (danke Klaus):
    Defossilisierung
    Neue Themen, wie z.B. die Reduzierung des CO
    2-Ausstsoßes, bringen auch neue Termini hervor.
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche (danke Klaus):
    Vorgeschrieben
    Ist eine Pflicht nicht stets vorgeschrieben?
  • Homonym der Woche: der Zylinder (danke Klaus). Ein Zylinder ist eine geometrische Figur, kommt in der Technik vor und bei Schlössern. Es ist ein Hut und bei Festplatten gibt es auch Zylinder.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

33/2019: Frasen

  • Starke Verben:
    lese
  • In der Vulkaneifel geht’s offenbar nicht voran (danke Klaus):
    2019
  • Überflüssige Buchstaben:
    schhockierend
    Unter Alkoholeinfluss getippt?
  • Denglisch und Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche: „Wir werden im Oktober go live gehen.“ Mh, was hieß noch einmal „go“?
  • Doppelter Pleonasmus: „Keine BYOD Devices Geräte mehr“. BYOD bedeutet „Bring Your Own Device“ (=Bring/verwende dein eigenes/privates Gerät).
  • Neue Wortbedeutung (danke Sascha):
    verschenkt
    Was ist die Bedeutung von „schenken“? Jemandem etwas zum Geschenk machen, zu dauerndem Besitz geben! Für ein Jahr verschenken … naja.
  • Schwierige Wörter (danke Klaus):
    Frasen
    Fräsen?
  • Homonym der Woche: der Eisbrecher (danke Klaus). Der Eisbrecher ist ein spezielles Schiff, eine Zeitschrift, ein Getränk (Rotwein und Rum) sowie eine Schutzvorrichtung im Wasserbau.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

31/2019: Rückrad

  • Kulinarisches der Woche I (danke Klaus):
    gestillt
    Peperoni sind offenbar auf Säugetiere.
  • Fehlende Buchstaben I (danke Herr Kletschka):
    KaffeMaShine01
    Echt shiny!
  • Überflüssige Buchstaben (danke Klaus):
    Scharren
    Und dort scharen sie mit den Hufen!
  • Fehlende Buchstaben II (danke Klaus):
    Ruckrad
    Ein schmaler Grat zum Fehler, offenbar.
  • Fehlende Buchstaben III (danke Klaus):
    Phasen
    Phasenweise falsch.
  • Vater der Woche (danke Klaus):
    wehement
    Falls die Stieftochter auch so schreibt, sollte sie besser ein weiteres Schuljahr überlegen.
  • Partizip Perfekt der Woche (danke Klaus):
    Gehpuscht
    Geh weg!
  • Kulinarisches der Woche II (danke Klaus):
    Korriwurst
    Mit Sönf oder mit Kötchup?
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche (danke Christian):
    FuhrenderMarktfuhrer
    Der erste Erste.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

29/2019: Fulltextsuche

  • Überflüssige Buchstaben:
    Skallieren
    Vielleicht sollte hier zunächst die Skalierung des Duden versucht werden.
  • In dieser Straße sollte man vorsichtig sein (danke Klaus):
    Kniebrecher
  • Denglisch der Woche:
    Fulltextsuche
    Full krass!
  • Pleonasmus („runde Kugel“) der Woche:
    TalentierteTalente
    Helfende Helfer, lehrende Lehrer und schlaue Schlaue gibt’s dann auch?
  • Hyperlativ der Woche:
    Unberechenbarer

    Wenn man einfach nur unberechenbar ist, zu wie viel Prozent ist man dann berechenbar? 0% würde ich sagen. Wie viel Prozent ist „unberechenbarer“?
  • Fehlende Buchstaben I:
    Krokan
  • Fehlende Buchstaben II:
    Tier
    Buchstabendiebstahl kommt auch nich dazu.
  • Fehlende Buchstaben III:
    Legene
    Gen-Manipulation!
  • Worttrennung der Woche:
    Glatzeder
    Man könnte denken, er hat jetzt keine Haare mehr, aber der Mann heißt „Glatzeder“ (u.a. aus „Die Legende von Paul und Paula“).
  • Fehlende Zahlen (danke Klaus) haben wir auch zu bieten:
    Jahrige
  • Homonym der Woche: der Apparat (danke Klaus). Der Apparat ist ein technisches Gebilde, einen Text in der Editionswissenschaft, eine kleine Sammlung von Medien in Bibliotheken, ein Organsystem in der Biologie und es gibt den Apparat auch in der Philosophie und Politik.
Gesamten Beitrag lesen